Strüppen

Kommt ein Junggeselle, aus einer anderen Ortschaft, nach Oberbettingen freien und hat dabei feste Absichten wird er beim Besuch seiner Freundin oder einer anderen Gelegenheit gestellt, das heißt er wird aufgehalten und im wird folgendes aufgetan:

Wir haben vernommen, daß du bist gekommen zu pflücken die schönste Rose in unserem Rosengarten. Wer die Rose bricht verfällt dem Gericht. Drum sei recht freundlich und zahle reichlich.

Jetzt kann er sich mit einer Spende an die Junggesellen das Recht erwerben im Dorf freien zu kommen!